Stadt Neuffen

Seitenbereiche

Rathaus

Aktuelles aus Neuffen

Info-Brief des Bürgermeisters Oktober 2017

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

am Dienstag haben wir im Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan zur Bebauung der in zweiter und dritter Reihe hinter der Eberhardstraße liegenden Grundstücke gefasst. Mehrere Eigentümer aus dem Gebiet haben die Erschließung ihrer Grundstücke beantragt, jetzt muss das bauplanungsrechtliche Verfahren nach dem Baugesetzbuch durchgeführt werden. 

Obwohl die Telekom vor etwa 3 Wochen mit dem Ausbau ihres Breitbandnetzes begonnen hat, über den Spatenstich berichten wir auf dieser Seite, bedarf es dennoch eines Masterplanes mit der Zielsetzung, dass letztendlich irgendwann jedes Haus mit Glasfaser angefahren wird. Für einen solchen Masterplan haben wir am Dienstag den Auftrag erteilt. Das Gesamthonorar in Höhe von rund 50.000 € wird komplett bezuschusst. Aus Berlin haben wir kürzlich auf unseren Antrag hin den Förderbescheid erhalten.

Für den ersten Abschnitt zur Um- und Neugestaltung vom Spielplatz „Stiegeläcker“ wurde der Bauauftrag an eine Metzinger Firma vergeben. Vorausgegangen war eine beschränkte Ausschreibung. Der günstigste Anbieter liegt bei einer Auftragssumme von knapp über 70.000 € und damit unter der Kostenschätzung, die 10.000 € mehr vorausgesagt hatte. Die Bauarbeiten werden noch im Herbst ausgeführt. 

Das Verfahren, bis wir einen Architekten zur Sanierung unserer Stadthalle beauftragen können, dauert doch leider etwas länger, als ich mir das gewünscht hätte. Ich hatte in der Bürgerversammlung und auch hier an dieser Stelle darüber informiert, dass wir einen Architektenwettbewerb durchführen müssen. Und es bei der Honorarsumme vorgeschrieben ist, diesen Wettbewerb sogar europaweit auszuschreiben. 

Die Vorarbeiten dazu haben schon über die Sommerferien begonnen. Am Dienstag hat der Gemeinderat nun das Auswahlgremium und auch das Preisgericht benannt. Von den rechtlichen Zeitvorgaben her dauert es bis April 2018, erst dann können wir im Auswahlgremium die eingegangenen Bewerbungen sichten und aussortieren. Dann braucht es einschließlich der Sommerferien weitere 5 Monate, in denen die zugelassenen Bewerber ihre Entwürfe ausarbeiten müssen. Das Preisgericht, das letztendlich vom ersten Preis an die Einzelbewertungen vornimmt, wird im September 2018 tagen. Letztendlich kann der Gemeinderat dann im Oktober 2018, also von heute an in einem Jahr, den Planungsauftrag vergeben. 

Unsere Neuffener Vereine und sonstigen Hallennutzer können sich also darauf einstellen, dass unsere Stadthalle im jetzigen Bestand auf jeden Fall noch das ganze Jahr zur Nutzung zur Verfügung steht. Und im Jahr 2019 ebenfalls noch bis wenigstens zum Frühjahr. 

Erfreuliche Zahlen konnten wir dem Gemeinderat im Zusammenhang mit dem Nachtragshaushaltsplan für das laufende Jahre präsentieren. Statt der ursprünglich geplanten Zuführungsrate vom Verwaltungs- an den Vermögenshaushalt in Höhe von 1,256 Mio. € können wir tatsächlich nun 1,578 Mio. € an den Vermögenshaushalt rüberschieben.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Rathaus

Ihr

Matthias Bäcker

 

Bürgermeister

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadtverwaltung Neuffen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadtverwaltung Neuffen wenden.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.

Kontakt

Bürgermeisteramt Neuffen
Hauptstraße 19
72639 Neuffen
Fon: 07025/106-0
Fax: 07025/106-293
stadt(@)neuffen.de

Verwaltungsstelle
Kappishäusern

Ortsvorsteher Dietmar Freudenberg
Metzinger Straße 22
72639 Neuffen
Fon: 07123/21762