Informationen zu Corona: Stadt Neuffen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schnell gefunden
Informationen zu Corona

Vortext

Informationen zu Corona (SARS-CoV-2 / COVID 19)

Aktuelle Informationen des Landkreises zum Corona-Virus finden Sie auf der Seite des Landkreises Esslingen. 

Die amtlichen Gesamtzahlen zum Coronavirus im Landkreis Esslingen können Sie hier einsehen. 

More Information in different languages - Weitere mehrsprachige Informationen zu CORONA gibt es auf der Seite des Amt für Flüchtlingshilfe 

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg können Sie hier (PDF-Datei)einsehen. Über den nachfolgenden Link sind weitergehende Informationen zur Anwendung und Auslegung zu erhalten.

FAQ und weitergehende Informationen erhalten Sie über diesen Link.

Hier (PDF-Datei)erfahren Sie, was Sie im Falle eines positiven Testergebnisses auf SARS-CoV-2 beachten müssen.

Hauptbereich

Lockerungen im Landkreis Esslingen wieder aufgehoben

Mit der letzten Änderung der CoronaVO hat das Land eine sog. Notbremse eingeführt. Diese greift, wenn das Gesundheitsamt feststellt, dass die 7-Tage-Inzidenz in einem Stadt- oder Landkreis drei Tage in Folge über 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohnern liegt. 

Im Landkreis Esslingen wurde dieser Wert nun seit 3 Tagen erreicht. 

Das Landratsamt Esslingen hat diesen Umstand festzustellen, mit der Konsequenz, dass die Lockerungen im Landkreis Esslingen nach Maßgabe des § 20 Abs. 5 CoronaVO wieder aufgehoben werden.

Das Gesundheitsamt hat somit folgende Feststellung (PDF-Datei)veröffentlicht und bekanntgegeben. Die Wirkung tritt am Donnerstag, 18.03.2021 ein. 

Wenn die zuständige Behörde zusätzlich feststellt, dass bei Berücksichtigung aller bisher getroffenen anderen Schutzmaßnahmen eine erhebliche Gefährdung der wirksamen Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus besteht, ist der Aufenthalt außerhalb der Wohnung oder sonstigen Unterkunft in der Zeit von 21 Uhr bis 5 Uhr des Folgetags nur bei Vorliegen der in § 20 Abs. 6 CoronaVO genannten, triftigen Gründe gestattet. Hinsichtlich der Bekanntgabe einer Verfügung nach § 20 Abs. 6 CoronaVO (Ausgangsbeschränkung) ist das Gesundheitsamt derzeit noch in Prüfung. Weitere Informationen folgen.

Es wurde eine Übersicht (PDF-Datei)über geschlossene und offene Einrichtungen und Aktivitäten in Baden-Württemberg erstellt. 

Außerdem können Sie hier (PDF-Datei)die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung auf einen Blick ersehen. 

Schließung des Rathauses im Lockdown

Das Neuffener Rathaus ist aufgrund des von der Bundesregierung zusammen mit den Regierungen der Bundesländer beschlossenen Lockdowns ab 16. Dezember 2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Wie beim ersten Lockdown im Frühjahr muss der Besucherverkehr auf das unbedingt nötige Minimum beschränkt werden. Telefonisch sowie per E-Mail stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber unverändert für die Belange der Bürgerschaft zur Verfügung.

Die Corona-Verordnung Absonderung in der vom 30. März 2021 gültigen Fassung können Sie hier (PDF-Datei)herunterladen.

Kreisimpfzentren (KIZ) im Landkreis Esslingen

Eine Zusammenstellung von Informationen zu besonders häufig gestellten Fragen zum Thema Impfen im Landkreis Esslingen ist hier (PDF-Datei)zusammengestellt. 

Auch pflegende Angehörige können sich nun in vielen Bundesländern gegen Covid-19 impfen lassen. Da die Terminvergabe Ländersache ist, ist die Lage aktuell allerdings sehr unübersichtlich. Deswegen hat der Verband Pflegehilfe alle wichtigen Informationen (PDF-Datei)für pflegende Angehörige sowie die entsprechenden Impfterminstellen (PDF-Datei)zusammengefasst und stellt diese gerne zur Verfügung.  

Durch den Impffortschritt sieht die Pflegeberatung eine Chance zur Entspannung der Situation hinsichtlich der anhaltenden Angst vor einer Infektion und die damit einhergehende Einsamkeit. Die Einschätzung des Verband Pflegehilfe und weitere Informationen zur aktuellen Impflage in der häuslichen Pflege finden Sie in der ausführlichen Pressemitteilung (PDF-Datei).

Flyer mit allen wichtigen Informationen zur Corona-Pandemie

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration stellt einen Flyer mit allen wichtigen Informationen zur Corona-Pandemie zur Verfügung. Die Flyer wurden im Hinblick auf die aktuellen Regelungen von November aktualisiert. Er dient als erste Ansprache und verweist auf die umfassenden Informationen auf der mehrsprachigen Website der Integrationsbeauftragten. Der Flyer steht zum Ausdruck in 20 Sprachen auf http://www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus zur Verfügung.

Corona-Verordnung Einreise Quarantäne

    Die Regelungen über die Einreise sind in der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne (PDF-Datei) geregelt. 

    Vor Einreise ist zu klären wie das Gebiet in dem man sich aufgehalten hat zu diesem Zeitpunkt eingestuft ist. Je nach dessen Einstufung gelten unterschiedliche Quarantänefristen und Testpflichten. 

    Die aktuelle Übersicht über die Risikogebiete/Hochinzidenzgebiete und Variantengebiete ist hier zu finden. 

    Fragen und Antworten sind in der FAQ-Liste zu finden. 

      

    Abhol- und Lieferservice der Neuffener Gastromonie

    Die aktuelle Corona-Verordnung stellt vor allem auch die Gastronomie vor große Herausforderungen. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über gastronomische Lieferdienste und Abholmöglichkeiten in der Stadt Neuffen.

    Unterstützen Sie unsere lokale Gastronomie und machen Sie – unseren ortsansässigen Betrieben zu Liebe - gerne Gebrauch von deren Liefer- und Abholangeboten.  

    • HIPO 15
      Hauptstraße 15, 72639 Neuffen
      07025/9127957 
      www.hipo15.de
     

    Wann muss Ihr Kind zu Hause bleiben?

    Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit gibt es immer wieder Unklarheiten, wann Kinder bei Erkältungssymptomen - auch der Haushaltsangehörigen - die Einrichtungen nicht mehr besuchen können. Das Landesgesundheitsamt hat dafür eine ausführliche Handreichung herausgegeben, an der sich Einrichtungen und Eltern orientieren können.

    Erfreulich für kleine Dauerrotznasen ist die Feststellung, dass Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen genauso wie leichter oder gelegentlicher Husten bzw. Halskratzen kein Ausschlussgrund mehr sind. Die Handreichung des Landes Baden-Württemberg mit der Bescheinigung zur Wiederzulassung in die Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Schule erhalten Sie hier.

    Weitere Formulare zu unseren Einrichtungen finden Sie hier.