Aktuelles aus Neuffen: Stadt Neuffen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schnell gefunden
Aktuelles aus Neuffen

Hauptbereich

Info-Brief des Bürgermeisters März 2020

Info-Brief des Bürgermeisters März 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

das Corona-Virus macht auch vor Neuffen nicht halt mit für uns weitreichenden Auswirkungen. 

Veranstaltungen und Versammlungen sind ab sofort per Landesverordnung bis zunächst 15. Juni 2020 komplett untersagt. Ob diese Frist endgültig so bleiben wird, darüber entscheidet die Landesregierung. Wir haben deshalb auch die von den Vereinen für die heutige Ausgabe gemeldeten Veranstaltungen, die in diesen Zeitraum fallen, von uns aus rausgenommen. Es macht nicht wirklich Sinn, solche zu bewerben, die nach der aktuellen Gesetzeslage gar nicht stattfinden dürfen. 

Fakt ist, dass damit auf jeden Fall nächsten Dienstag unsere turnusmäßige Gemeinderatssitzung ausfällt. Wir wollten am Dienstag u. a. auch die Planung für die Stadthallensanierung verabschieden und zur weiteren Bearbeitung freigeben. Wann dieser Beschluss nun tatsächlich gefasst werden kann, steht im Moment in den Sternen. Deshalb können wir aber heute schon sagen, dass die Sanierungsarbeiten in keinem Falle in diesem Jahr noch beginnen können. Wir also, sobald das Veranstaltungsverbot irgendwann wieder aufgehoben wird, die Stadthalle dann auch noch für das gesamte Jahr 2020 geöffnet lassen. 

Am Montag mussten wir unser Rathaus bis auf weiteres schließen respektive den Besucherverkehr auf das unbedingt nötige Minimum beschränken. Zum Schutz meiner Rathausmannschaft aber natürlich auch unserer Besucherinnen und Besucher können diese im Moment lediglich nach telefonischer Terminabsprache bedient werden. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter prüfen dann, ob die Anliegen vielleicht ja auch ganz unbürokratisch und ohne persönliche Vorsprachen erledigt werden können. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage www.neuffen.de unter der Rubrik Stadt & Rathaus. 

Für Ihr Verständnis zu dieser einschneidenden Maßnahme darf ich mich bereits jetzt schon herzlich bedanken. Das Landratsamt hat ab dieser Woche übrigens ebenfalls geschlossen. Näheres dazu in der Pressemitteilung unter der Rubrik „Landratsamt“ weiter hinten in dieser Ausgabe. 

Aus dem gleichen Grund und gerade zum Schutz unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger müssen meine Stellvertreter und ich ebenfalls bis auf weiteres unsere Jubilar- und Geburtstagsbesuche einstellen. Auch dafür werbe ich um Verständnis. 

Unsere Schulen und Kindergärten sind nach dem Beschluss der Landesregierung seit Dienstag geschlossen. Aber das haben Sie ja bereits schon aus den Nachrichten erfahren können, die allesamt ebenfalls vom Corona-Virus beherrscht werden. Die Schließung ist zunächst mal bis zum 19. April 2020 zum Ende der Osterferien angeordnet. 

Ein Lob an unsere Vereine und Organisatoren verschiedener Veranstaltungen, dass diese von sich aus ihr Mitgliederversammlungen und sonstigen Events abgesagt haben. Ebenso ein Lob an die ehrenamtlichen Helfer, die ihre Hilfsdienste bei Besorgungen usw. anbieten. Dazu verweise ich auf die Titelseite dieser Ausgabe sowie den Vereinsbericht der DLRG im Innenteil. Und sollten weitere Vereine und Institutionen ebenfalls Hilfsangebote für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger machen wollen, dann darf ich diese bitten, sich per Mail stadt(@)neuffen.de an uns zu wenden. 

Meinen Hinweis auf die eingangs genannte Verordnung der Landesregierung, mit der insbesondere der Betrieb einer ganzen Anzahl von Einrichtungen sowie Veranstaltungen untersagt wurden, habe ich ja schon gegeben. Aber auch der Betrieb von Gaststätten ist darin ebenso geregelt, wie die Unternehmen aufgelistet sind, die geöffnet bleiben dürfen. Da es sein kann, dass sich zwischen dem Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen bis zur heutigen Veröffentlichung schon wieder was Neues ergeben hat, möchte ich die Verordnung auch nicht hier abdrucken. Sondern verweise auf die Internetseiten der Regierung in Stuttgart, die ihre Anweisungen und Verordnungen ja ständig aktualisiert. Auf www.baden-württemberg.de werden Sie auf den neuesten Stand gebracht. 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

all die Maßnahmen, die gerade in Deutschland laufen, hat es bisher noch nie gegeben. So einschneidend sie sind, so notwendig sind sie aber auch. Ich darf deshalb auch an Ihre Solidarität appellieren und Sie bitten, so viele Sozialkontakte wie irgendwie möglich zu vermeiden. Nur auf diese Weise lässt sich die Ausbreitung des Coronavirus‘ verlangsamen. 

Mir, dem Rathausteam sowie Ihrem Gemeinderat ist bewusst, dass den Menschen gerade viel abverlangt wird. Es ist aber unumgänglich, die Maßnahmen gerade jetzt zu ergreifen. Es ist unser aller Bürgerpflicht, in solchen Ausnahmesituationen zusammenzuhalten und insbesondere für unsere älteren oder kranken Mitbürger Verantwortung zu übernehmen. Lassen Sie uns in dieser schwierigen Situation zusammenstehen und sie damit gemeinsam meistern. 

Mit herzlichen Grüßen aus dem Rathaus und bleiben Sie gesund

Ihr 

Matthias Bäcker

Bürgermeister