Aktuelles aus Neuffen: Stadt Neuffen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schnell gefunden
Aktuelles aus Neuffen

Hauptbereich

Eingeschränkter Regelbetrieb in den Kindergärten

 

Die Landesregierung hat beschlossen, die erweiterte Notbetreuung in den Kindergärten um einen eingeschränkten Regelbetrieb zu ergänzen. Die Corona-Verordnung wurde dahingehend geändert und ist am 18. Mai 2020 in Kraft getreten. Der eingeschränkte Regelbetrieb bedarf einer umfassenden Vorbereitung in den Einrichtungen. Das Angebot kann daher erst ab Montag, dem 25. Mai 2020 seinen Betrieb aufnehmen.

Der Rahmen für einen Wiedereinstieg sieht vor, dass nur maximal 50 Prozent der Kinder - bezogen auf die in der Betriebserlaubnis genehmigten Gruppengröße - jeweils gleichzeitig vor Ort betreut werden können. Vorrang haben weiterhin Kinder, die bereits in der erweiterten Notbetreuung betreut werden und Kinder mit einem besonderen Förderbedarf.

Die darüber hinaus gehenden Betreuungskapazitäten sollen für ein zeitweises, gegenüber dem Normalbetrieb reduziertes Angebot für weitere Kinder genutzt werden, die die Einrichtung vor der Schließung besucht haben. Um möglichst viele Familien und Kinder in die Betreuung einbeziehen zu können, werden die Kinder in festen Gruppen abwechselnd an einzelnen oder mehreren Wochentagen oder in rollierenden Wochen in die Kita kommen können.

Unser gemeinsames Ziel wird sein, möglichst allen Familien und Kindern zumindest zeitweise eine Betreuung anbieten zu können. Die Einteilung werden die Einrichtungen nach Abfrage des Bedarfs bei den Eltern vornehmen. Wir werden uns bemühen, diesen zu erfüllen, weisen aber bereits an dieser Stelle darauf hin, dass dies nicht immer gelingen wird. An welchen Tagen und zu welchen Zeiten Ihr Kind/ Ihre Kinder die Einrichtung besuchen kann/ können, wird Ihnen Ihre Einrichtung rechtzeitig vor Beginn der Betreuung per E-Mail mitteilen. 

Voraussetzung für den Betrieb unserer Einrichtungen ist weiterhin, dass der Gesundheitsschutz vor Ort gewährleistet ist. Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, die Unfallkasse Baden-Württemberg und das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg haben hierfür Schutzhinweise für Kindertageseinrichtungen entwickelt, die umgesetzt werden müssen. Auch durch die Zugehörigkeit von Teilen unseres Personals zu den Risikogruppen sind Einschränkungen im Betrieb möglich, da diese Personen nicht für die Arbeit am Kind eingeteilt werden können. Es kann daher vorkommen, dass wir Ihnen nur eingeschränkte Öffnungszeiten anbieten können oder auch nicht alle Kinder wie gewünscht versorgt werden können.

Der eingeschränkte Regelbetrieb erfolgt wie bisher in der jeweiligen Kindertageseinrichtung, die Ihr Kind bisher besucht hat, möglichst in konstant zusammengesetzten Gruppen.

Auf das neue Angebot besteht kein Rechtsanspruch. Wir bieten es gerne an, solange es personell möglich ist. Wenn der Bedarf an Notgruppenplätzen steigt oder das Personal nicht ausreicht, um die verschiedenen Gruppen entsprechend der Vorgaben zu besetzen, kann es auch wieder zu Einschränkungen dieses zusätzlichen Angebots kommen.

Da die Essensversorgung über Mittag derzeit nicht gewährleistet werden kann, bitten wir Sie Ihrem Kind ein zweites Vesper für den Mittag mitzugeben, falls es eine Nachmittagsbetreuung erhält. Wenn sich in der Essensversorgung Änderungen ergeben sollten, werden Sie von den Einrichtungsleitungen entsprechend informiert.

Aktuelle Informationen zur erweiterten Notbetreuung und zum eingeschränkten Regelbetrieb stellen wir hier auf unserer Internetseite www.neuffen.de zur Verfügung. Wenn Sie Fragen zur Betreuung Ihres Kindes haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Einrichtungsleitung oder unsere Ansprechpartnerin in Kindergartenangelegenheiten Frau Sabine Kaufmann unter Telefonnummer: 07025/ 106-240.