:

Direkt zum Inhalt springen , zur Suchseite , zum Inhaltsverzeichnis , zur Barrierefreiheitserklärung ,

Aktuelles aus Neuffen: Stadt Neuffen

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Neuffen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schnell gefunden
Aktuelles aus Neuffen

Hauptbereich

Info-Brief des Bürgermeisters im November 2023

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Vertrauen der Deutschen in die Demokratie und ihre Institutionen sinkt. Während im Herbst 2021 noch ein Drittel der Befragten angab, nur noch geringes oder positiv ausgedrückt weniger großes Vertrauen in den Staat und sein Handeln zu haben, stimmen dieser Aussage laut einer Umfrage vom Sommer diesen Jahres zwischenzeitlich mehr als die Hälfte zu. Nur noch 27 Prozent sehen den Staat überhaupt noch in der Lage, seine Aufgaben zu erfüllen und Probleme zu bewältigen.

Wir Städte und Gemeinden als die bürgernächste Ebene nehmen diese Entwicklung sehr ernst, denn diese Umfragen bestätigen unsere Wahrnehmungen. Die Leistungsversprechungen der großen Politik übersteigen schlichtweg die Leistungsfähigkeit der staatlichen Einrichtungen. Und auch deshalb fällt es uns auf der untersten und örtlichen Ebene zunehmend schwerer, unseren Staat und das Tun der Regierung zu erklären. Denn Anspruch und Wirklichkeit klaffen immer häufiger und weiter auseinander. Politisch ausgegebene Ziele und Rechtsansprüche werden uns auf der untersten Ebene zwar gerne aufs Auge gedrückt, können wir aufgrund unserer verfügbaren Finanz- und Personalmittel aber faktisch gar nicht mehr umsetzen.

Politische Ziele sind eben nicht damit erreicht, wenn sie im Gesetzblatt stehen, sondern erst dann, wenn sie Vorort auch leist- und umsetzbar sind. Und von dieser Praxis hat sich Berlin ganz weit entfernt, leider.

Wenn wir Kommunen über Bundesländergrenzen hinweg über unsere Verbände laut sagen, dass es kein „Weiter so“ und „Wir schaffen das“ mit immer neuen Standards, Aufgaben und bürokratischen Kleinstregelungen mehr geben darf, dann ist das keine Borniertheit oder Leistungsverweigerung. Dann sind dies Warnmeldungen aus dem echten Leben vor Ort. Und wenn wir darauf hinweisen, dass sich Rechtsansprüche oder Leistungsversprechen nicht umsetzen oder erfüllen lassen, dann ist auch das eine ehrliche und an den verfügbaren Möglichkeiten ausgerichtete Rückmeldung mit dem gut gemeinten Ziel, einfach nur mal gute und auch erfüllbare Gesetze zu machen.

Wir vor Ort haben ein gutes Gespür dafür, was es für die Zukunftsfähigkeit braucht und was realistisch wirklich wichtig und machbar ist. Aber leider haben sich die Bundestagsabgeordneten in der Regel so weit von der Basis entfernt, dass sie gar nicht mehr wahrnehmen, wo wirklich der Schuh drückt und was wirklich für unser Land das Beste ist. Öfters auch mal auf die Kommunen hören und Gesetze am Machbaren und Wichtigen ausrichten, das wäre schon mal ein guter Anfang und Schritt in die richtige Richtung.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Rathaus

Ihr

Matthias Bäcker

Bürgermeister