Melchior-Jäger-Haus: Stadt Neuffen

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Neuffen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schnell gefunden
Melchior-Jäger-Haus

Vortext

Das Melchior-Jäger-Haus

Das Melchior-Jäger-Haus, auch Jäger´sches Schlösschen genannt, gehört zu den interessantesten Bauwerken Neuffens. Sein historischer Wert ist unbestritten, das Haus steht unter Denkmalschutz. Der schlossartige Charakter wird durch die für eine ummauerte Kleinstadt verhältnismäßig großzügige Anlage unterstrichen

Hauptbereich

Dazu zeigt sich der Bau selbst mit dem 2-stöckigen Mitteltrakt und den beiden Seitentürmen recht repräsentativ. Der zur Anlage gehörende Hof erinnert noch heute an die spätmittelalterliche Geschlossenheit eines adeligen Städtehauses mit Remisen, Ställen und Scheunen. Eine kleine Freitreppe betont den herrschaftlichen Zugang. Der Brunnen im Hof unterstreicht die Unabhängigkeit und Selbständigkeit eines Freiguts. Der ehemalige Gartenbereich lag außerhalb der westlichen Stadtmauer, die zugleich dem Gebäude als Grundmauer diente.

Die Innenräume sind nicht mehr in ursprünglichem Zustand, doch sind barocke Ansätze in der Raum- und Deckengestaltung zu erkennen. Das Schlösschen hat seinen Namen vom Erbauer, dem herzoglichen Rat Melchior Jäger. Er erwarb das Grundstück mit dem vom Verfall bedrohten ehemaligen Vogthaus im Jahre 1590 im Tausch gegen das väterliche Wohngebäude (heute Paulusstraße 7). Jäger selbst bewohnte das Freihaus nicht. Es blieb aber im Besitz der Familie bis zum Jahr 1670. Danach wechselte das Gut mehrmals den Besitzer, darunter waren auch Kommandanten der Festung Hohenneuffen.

Schließlich erwarb das herzogliche Liegenschaftsamt im Jahre 1745 das Gut und richtete in dem Gebäude das Oberamt ein. Diese Verwaltungsbehörde löste die ehemalige Vogtei ab. Neben der Stadt hatte das Oberamt weitere 12 Dörfer und Flecken zu betreuen. 1806 wurde Württemberg Königreich. Das Oberamt Neuffen wurde aufgelöst und nach Nürtingen eingegliedert.

Das Jäger´sche Schlösschen blieb als Kameral- bzw. Finanzamt weiterhin bis 1935 staatliche Behörde. Danach dienten die Räume vorübergehend sozialen Einrichtungen bis die Stadt 1957 das Anwesen übernahm. Heute sind im Gebäude die Kernzeitbetreuung sowie Vereins- und Fraktionsräume untergebracht.